Landwirtschaft

  • Foto: Greenpeace Hamburg / Konrad Daleske

Die moderne Landwirtschaft setzt auf Masse statt Klasse. Tierunwürdige Massentierhaltungen, bei denen die Tiere durch genverändertes Futter und häufige Impfungen belastet werden, stehen an der Tagesordnung. Erschreckend häufig werden in der ‘konventionellen’ Landwirtschaft Insektizide und Herbizide eingesetzt. Das hat für das Ökosystem weitreichende Folgen: Die Biodiversität geht verloren was langfristig die gesamte Landwirtschaft in Gefhar bringt.

Dies wird besonders durch des Bienensterbens deutlich: Sie übernehmen die wichtige Aufgabe der Pflanzenbestäubung und sind ein guter Indikator, wie es um die Landwirtschaft bestellt ist.

Dagegen machen wir uns in unseren Umweltkampagnen stark. Wir möchten die eine ökologische Landwirtschaft unterstützen, die den Menschen, den Tieren und der Umwelt zugute kommt.

Ansprechpartner

Michaele und Laura

Du willst auch aktiv werden?

An Infoständen unterstützen, Müll sammeln, Schüler informierem, an Demos teilnehmen etc.

So geht's...

Social Media